Die Ausstellung Die Objekte Presse

  Ausstellung zurück > 


Ausstellung beweglicher Objekte:
Vorsicht - freilaufende Eier

 

Hauptthema der Arbeiten ist das Ei.

Das Ei als vollendete ästhetische Form, zerbrechlich und widerstandsfähig zugleich - Ursprung neuen Lebens.
Das Ei, Symbol der Unsterblichkeit.

Die Figuren bzw. Objekte sind in einem freien Prozess entstanden, sicherlich auch als Gegenpol zu den sehr definierten Auftragsarbeiten.
Einige Exponate besitzen Bewegungsmechanismen, können geöffnet und berührt werden.

Der Betrachter ist aufgefordert, diese Dimension für sich zu entdecken, so dass eine lustvolle Begegnung stattfinden kann.
 

Die Ausstellung besteht aus 20 teils beweglichen Exponaten, die leicht aufzubauen sind. Sie wurde in den letzten Jahren in Kassel, Wolfsburg, Brühl, Hürth und Hannover festivalbegleitend gezeigt und war auf dem Weltkongress der UNIMA in Magdeburg zu sehen.


               

Startseite